Leipzig

 




Katsia Prakopchyk Mandoline, Barockmandoline


Jan Skryhan Gitarre,Vihuela

 

„Katsia Prakopchyk (Mandoline, Barockmandoline) und Jan Skryhan (Gitarre, Barockgitarre) ghören zu den Ausnahmeerscheinungen ihrer Generation. Die beiden zurzeit in Deutschland lebenden Künstler aus Weissrusland sind die Entdeckung des Jahres 2006 .“

(Concertino Magazin)

 

Im Jahr 2001 gründen Katsia Prakopchyk und Jan Skryhan „DUO LA CORDA“ - recht selten im Konzertleben vorkommende Instrumentenkombination.

„DUO LA CORDA “ mit einem anspruchsvollen Programm bietet eine Besonderheit an: Ein neuer eleganter und ausdrucksvoller Klang, gepaart mit Virtuosität und professioneller Präsentation.

Vorzugsweise interpretieren Musiker Originalwerke für diese Instrumente aus Barock, Klassik, Romantik und Moderne von Meistern wie Antonio Vivaldi, Domenico Scarlatti, Ludwig van Beethoven, Niccolo Paganini, Arnold Schoenberg u.a.

Beim internationalen Kammermusikwettbewerb "Ghitaralia" in Polen wurde „DUO LA CORDA “ mit "Grand Prix" ausgezeichnet.

„DUO LA CORDA “ nimmt in zahlreichen Musikfestivalen teil und konzertiert erfolgreich im In- und Ausland (Deutschland, Frankreich, Italien, Japan u.a.).


"Das Publikum hielt fast den Atem an, wenn Katsia Prakopchyk an der Mandoline und Jan Skryhan an der Gitarre aus rasanten Arpeggio-Arkaden in präzise synchron gespielter Zweistimmigkeit wieder zu verträumter Melodieführung in wechselseitiger Begleitung zurückfanden. Was die beiden Vollblutmusiker aus Weißrussland mit ihrer rasant-dynamischen Spielweise zu bieten hatten war Weltklasse."

( Fränkischer Tag )